Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Verein arrow Chronik
Chronik PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Daniela Stilzebach   

2. Juli 1998

Treffen einer Initiativgruppe zur Vorbereitung der Vereinsgründung

 

24. Oktober 1998

Gründungsversammlung des Vereins im Leipziger Haus des Buches

 

6. März 1999

Erstes Konzert des Vereins im Mendelssohn-Haus Leipzig mit Professor Dr. Joachim Dorfmüller

 

20./21. September 1999

Beginn der Mitarbeit des Vereins an dem Projekt „Grieg in der Schule“

 

19. November 1999

Buchpräsentation "Edvard Grieg als Musikschriftsteller" von Prof. Dr. Hella Brock im Musikinstrumentenmuseum Leipzig 

 

22. Juni 2000

Treffen der Leipziger Musikvereine auf Initiative des Grieg-Vereins im Haus des Buches

 

Oktober 2000

Bei der Eröffnung der Ausstellung "Edvard Grieg - Kunst und Identität", vom norwegischen Grieg-Museum Troldhaugen, im Foyer des Leipziger Opernhauses hält Prof. Dr. Hella Brock die Begrüßungsansprache.

 

24. Februar 2001

Wahl des neuen Vorstandes

 

5. März 2002

Im Leipziger Clara-Zetkin-Park wird auf Initiative des Vereins hin eine Edvard-Grieg-Allee geweiht.

 

25. August 2002

70. Leipziger Tourismus-Frühstück in der Moritzbastei zur Musikstadt Leipzig auf Anregung des Grieg-Vereins

 

26. Januar 2003

Buchpräsentation „Grieg und das Leipziger Konservatorium“ von Dr. Joachim Reisaus in der Leipziger Musikhochschule

 

13. - 16. Juni 2003

Drei Festkonzerte zum 160. Geburtstag von Edvard Grieg (im Gohliser Schlösschen und im Schumann-Haus).   

 

24. September 2003

Der norwegische Botschafter S.E. Bjørn Tore Godal besucht die Baustelle der Talstraße 10.

 

18. Oktober 2003

Wahl des neuen Vorstandes

 

30. Juni 2004

Richtfest in der Talstraße 10

 

24. - 26. September 2004

Unter dem Thema "Edvard Grieg - Weltbild und Werk" findet der 5. Deutsche Edvard-Grieg-Kongress in Leipzig statt. Mit dabei sind 15 Referenten aus Norwegen, England, den Niederlanden und Deutschland. Abgerundet wird das Programm durch mehrere Konzerte.  

 

Juni 2005

Grete Lächert vom Norwegischen Außenministerium besucht die Talstraße 10.

 

15. Juni 2005

Mit einer Festveranstaltung im Mendelssohn-Haus Leipzig begeht der Verein den 100. Jahrestag der Unabhängigkeit Norwegens.

 

7. November 2005

Feierliche Eröffnung der Edvard Grieg - Gedenk- und Begegnungsstätte in der Talstraße 10

 

25. Februar 2006

Wahl des neuen Vereinsvorstandes

 

16. März 2006

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse stellt der norwegische Autor Thorvald Steen seinen Roman "Konstantinopel" (erschienen im Pforte Verlag, Schweiz) in der Talstraße 10 vor.

 

20. April 2006

Vortrag von Dr. Joachim Reisaus zum Thema "Heinrich Heine und Griegs Vertonungen seiner Texte" (zum 150. Todestag von Heinrich Heine) 

 

6. Mai 2006

Der Verein nimmt erfolgreich erstmals an der Leipziger Museumsnacht teil.

 

18. Mai 2006

Vortrag von Prof. Dr. Hella Brock zum Thema "Grieg und Ibsen - Begegnungen und Zusammenwirken" (zum 100. Todestag von Henrik Ibsen)

 

11. Juni 2006

Werke skandinavischer Künstler im Museum der Bildenden Künste Leipzig. Rundgang: Uta Sander

 

19. August 2006

Bahnfahrt nach Eisenach: "Grieg und sein Erlebnis der Wagneroper Tannhäuser (800 Jahre Sängerkrieg auf der Wartburg); Führung: Uta Sander, Vortrag: Dr. Joachim Reisaus, Klavier: Prof. Dietmar Nawroth

 

9. September 2006

Vortrag von Prof. Dr. Hella Brock zum Thema "Griegs Begegnung mit Franz Liszt" (zum 120. Todestag von Franz Liszt) 

  

23. September 2006

Vor der Talstraße 10 werden „Stolpersteine“ zur Erinnerung an die von den Nationalsozialisten ermordete Verleger-Familie Hinrichsen gelegt.

  

17. Oktober 2006

"Bertolt Brecht im skandinavischen Exil". Musikalisch-literarische Veranstaltung anlässlich Brechts 50. Todestages. Lesung: Christel Hartinger, Uta Sander, Bernhard Scheller, Klavier: Dietmar Nawroth

 

14. November 2006

Vortrag von Dr. Joachim Reisaus zum Thema "Richard Wagners Buddhismus" 

 

20. November 2006

Botschaftsrat Frode Solberg besucht die Grieg Gedenkstätte.

 

12. Dezember 2006

Vortrag von Prof. Dr. Hella Brock zum Thema "Mein unsterblicher Meister - Grieg und W.A. Mozart"

 

4. Februar 2007

"Ein TROLLiger Besuch bei Edvard Grieg" - Konzert für Kinder von Kindern; Leitung: Ursula Nawroth

 

22. Februar 2007

Vortrag von Prof. Dr. Hella Brock zum Thema "Mögliche Anregungen Mendelssohns auf Griegs musikalische Vorstellungswelt"; Klavier: Prof. Dietmar Nawroth

 

27. Februar 2007

Die norwegische Staatssekretärin Monica Stubholt, der norwegische Botschafter in Deutschland Bjørn Tore Godal sowie der deutsche Botschafter in Norwegen Roland Mauch besuchen die Grieg-Gedenkstätte.

 

10./11. März 2007

Mit zwei Konzerten wird der historische Duysen-Flügel in der Talstraße 10 eingeweiht.

 

11. März 2007

Im Rahmen der Aktion "City Pictures" des LTS Leipzig wird gegenüber der Gedenkstätte eine Bronzeplatte enthüllt, die Fotografen den besten Blick auf das Haus offeriert.

 

14. März 2007

"Lene Voigt über die Musik" - gemeinsame Veranstaltung mit der Lene-Voigt-Gesellschaft. Leitung: Norbert Molkenbur

 

22. März 2007

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2007 stellt der norwegische Autor Lars Aamund Vaage in der Talstraße 10 seinen Roman "Die Kunst zu gehen" (erschienen im Pforte Verlag, Schweiz) vor.

 

3. April 2007

Im Rahmen der Ausstellung "Nicht nur Lachs und Würstchen - 100 Jahre deutsch-norwegische Begegnungen" hält Dr. Joachim Reisaus im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig einen Vortrag zum Thema "Grieg in Leipzig".

 

11. April 2007

Skandinavische Malerei und Plastik im Museum der Bildenden Künste Leipzig Teil 2: Besuch im Depot des Museums; Leitung: Uta Sander, Dietulf Sander

 

21. April 2007

Der Verein beteiligt sich im zweiten Jahr an der Leipziger Museumsnacht.

 

24. April 2007

Im Rahmen der Leipziger Musikfestspiele für junge Leute findet in der Talstraße 10 eine weitere Veranstaltung unter dem Thema "Ein TROLLiger Besuch bei Edvard Grieg" - Konzert für Kinder von Kindern statt. Leitung: Ursula Nawroth

 

25. Mai 2007

Kammerkonzert Leipziger Musikstudenten mit Werken von Grieg, Schumann und Brahms in der Talstraße 10 unter Leitung von Prof. Dietmar Nawroth

 

30. Mai bis 2. Juni 2007

Vereinspräsidentin Prof. Dr. Hella Brock nimmt am 4. Kongress der International Edvard Grieg Society (IGS), der im norwegischen Bergen zum Thema "Beyond Grieg - Edvard Grieg and his Diverse Influences on Music of the 20th and 21 Centuries" stattfindet, teil. Neben ihr referieren im Rahmen des Kongresses auch die Vereinsmitglieder Prof. Dr. Patrick Dinslage und Oyvind Norheim.

 

1. September 2007

Mit www.edvard-grieg.de erhält der Edvard Grieg - Gedenk- und Begegnungsstätte Leipzig e.V. eine neue Internetpräsenz. 

 

6. Oktober 2007

Auf den Spuren bedeutender Komponisten, Maler und anderer Persönlichkeiten veranstaltet der Verein eine Fahrt nach Dresden. Diese beinhaltet u.a. die Teilnahme an der Feierstunde anlässlich des 100. Todestages des norwegischen Malers Johann Christian Dahl. 

 

11. Oktober 2007

Dr. Joachim Reisaus liest aus Griegs autobiografischem Aufsatz "Mein erster Erfolg".

Am Klavier: Christiane Ehrenberg 

 

15. Oktober 2007

Aus Anlass des Besuches Seiner Majestät König Harald V. von Norwegen und Ihrer Majestät Königin Sonja in Berlin wird Vereinspräsidentin Prof. Dr. Hella Brock vom Präsidenten des Bundesrates Dr. Ringstorff zum Mittagessen in den Saal des Bundesrates und vom Bundespräsidenten Dr. Köhler zum Abendessen auf Schloss Belvue eingeladen.

 

1.- 4. November 2007

Anlässlich des 100. Todestages Edvard Griegs in diesem Jahr finden unter dem Titel "Grieg 2007 in Leipzig - Zum 100. Todestag des norwegischen Nationalkomponisten" in Leipzig vier Veranstaltungen statt. Zum Programm gehören zwei Konzerte mit Grieg-Werken im Gewandhaus Leipzig, eine Veranstaltung mit Musik, Tanz und Malerei in der Grieg-Gedenkstätte sowie ein Konzert mit "amarcord" in der HMT Leipzig.

 

3. November 2007

Wahl des neuen Vereinsvorstandes

 

23. November 2007

Mit einem Festkonzert werden in der Talstraße 10 vier Glasvitrinen in Anwesenheit des norwegischen Spenderehepaares Inger Johanne und Roar Ektvedt eingeweiht. Das anspruchsvolle Programm mit dem 10. Heft der Lyrischen Stücke Griegs op. 71 und seinen Norwegischen Bauerntänzen op. 72, von Runa Alver überaus einfühlsam und mit hoher technischer Brillanz dargeboten, begeistert die Zuhörer. Herzlichen Applaus erhält auch Frau Ektvedt, die dem Publikum und sich die Freude macht, als begabte Amateurpianistin mit Rune Alver mehrere vierhändige Kompositionen Griegs zu interpretieren.

 

31. Januar 2008

Unter dem Titel "Von Zottelhauben und Trollweibern" gestaltet Dorothea Alder in der Grieg-Gedenkstätte einen Nachmittag mit skandinavischen Märchen für Kinder und Erwachsene.

 

5. Februar 2008

Das Amtsgericht Leipzig hat die auf der Mitglieder-Wahlversammlung am 3.11.2007 beschlossene Satzungsänderung bestätigt und in das Vereinsregister eingetragen.

 

7. Februar 2008

Bei der Veranstaltung "Musikstadt Leipzig", wie in jedem Jahr veranstaltet vom Leipzig Tourist Service, treffen sich in der Oper Leipzig 120 Reiseveranstalter. Die Grieg-Gedenkstätte wird erfolgreich von den Vorstandsmitgliedern Uta Sander und Dr. Joachim Reisaus vertreten.

 

22. Februar 2008

Der Geschäftsführer von Peters London und New York, Verlagsdirektor Niclas Riddle, besucht die Grieg-Gedenkstätte und informiert sich über die Arbeit des Grieg-Vereins.

 

26. Februar 2008

Vortrag von Prof. Dr. Hella Brock mit dem Titel "Nina Grieg - die einzig wahre Interpretin meiner Lieder" (Edvard Grieg), verbunden mit musikalischen Live-Darbietungen.

 

29. Februar 2008

Veranstaltung der Regionalgruppe Mitteldeutschland der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V. (DNF) in der Talstraße 10 zum Thema "Norwegische Dialekte".

 

8. März 2008

Unter dem Titel "Man wird nicht als Frau geboren, man wird es." (Simone de Beauvoir) veranstaltet das Königlich Norwegische Honorargeneralkonsulat Leipzig das 2. deutsch-norwegische Frauenfrühstück in der Begegnungsstätte.

 

13. März 2008

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse stellt die norwegische Autorin und Psychologin Arnhild Lauveng ihr Buch "Morgen bin ich eine Löwe. Wie ich die Schizophrenie besiegte" in der Grieg-Gedenkstätte vor.

 

4. April 2008

Kammerkonzert mit Studenten und Absolventen der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig.

 

26. April 2008

In Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe Mitteldeutschland der Deutsch-Norwegischen Freundschaftsgesellschaft e.V. (DNF) beteiligt sich die Grieg-Gedenkstätte erfolgreich an der Leipziger Museumsnacht. Im Mittelpunkt des Geschehens steht, passend zum Jahr des Frosches, Edvard Griegs Talismann der Frosch, der in vielfältigen Variationen präsentiert wird. Die "tierischen" Exemplare werden von Leipziger Sammlern anlässlich der Museumsnacht zur Verfügung gestellt.

 

19. Mai 2008

Der norwegische Botschafter in Deutschland S.E. Sven Erik Svedman besucht gemeinsam mit seiner Tochter die Grieg-Gedenkstätte. 

 

 

15. Juni 2008

Anlässlich des 165. Geburtstages von Edvard Grieg findet in der Talstraße 10 ein Kammerkonzert statt. Das Programm wird gestaltet von dem jungen norwegischen Cembalisten Arve Stavran und der Sopranistin Astrid Werner.

 

7. September 2008

Pianist Rune Alver und Eilif Løtveit, Griegexperte und Mitarbeiter des Museums Troldhaugen im norwegischen Bergen, präsentieren in der Grieg-Gedenkstätte Werke der norwegischen Komponisten Edvard Grieg und Geirr Tveitt.

 

 

19.-21. September 2008

Unter dem Titel "Edvard Grieg - Norweger und Europäer in Werk und Wirkung" findet in Leipzig der 6. Deutsche Edvard Grieg Kongress statt, an dem Wissenschaftler und Gäste aus Deutschland, Norwegen, Russland, Bulgarien, Ungarn, Polen und der Slowakei teilnehmen. Neben der Präsentation der aktuellen Forschungsergebnisse stehen ein Konzert mit Studenten und Absolventen der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig, eine Matinee mit dem norwegischen Pianisten Rune Alver sowie ein Konzert mit dem David-Timm-Jazzquartett auf dem Programm.   

 

9. Dezember 2008

Der Vorstand verabschiedet seine Präsidentin Prof. Dr. Hella Brock aus Altersgründen in den Ruhestand und spricht ihr seinen Dank für die seit der Gründung des Vereins geleistete Arbeit aus. Satzungsgemäß übernimmt die bisherige Stellvertreterin Ina Adler bis zur Neuwahl am 19. September 2009 das Amt der Präsidentin.

Norbert Molkenbur, Schatzmeister des Vereins, legt aus gesundheitlichen Rücksichten sein Amt nieder. Bis zur Neuwahl am 19.9.2009 ist Matthias Reisaus Schatzmeister des Vereins.

 

16. Dezember 2008

Vor Beginn des Symposiums "15 Jahre Energiepartnerschaft Norwegen-Deutschland" im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig besucht eine Gruppe von Vertretern norwegischer Erdgaslieferanten der VNG - Verbundnetz Gas AG Leipzig zusammen mit den für den Gaseinkauf zuständigen Managern der VNG die Begegnungsstätte in der Talstraße 10. Die Besucher sind beeindruckt von den Aktivitäten des Vereins und den Möglichkeiten des Hauses. Am Ort des Symposiums selbst informiert eine Schautafel über die Begegnungsstätte.

 

19. Januar 2009

Im Rahmen eines von der Leipziger Notenspur anberaumten Pressegesprächs präsentieren Mendelssohn- und Schumann-Haus, Grieg-Begegnungsstätte sowie der Förderverein der Leipziger Notenspur und die Sponsoren ihre Vorstellungen zu den geplanten „Musiksalons", die erstmalig am 1. März 2009 stattfinden sollen.  

 

24. Januar 2009

Kammerkonzert mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig. In dessen Rahmen kann der 5000. Besucher seit Eröffnung der Edvard Grieg - Gedenk- und Begegnungsstätte Leipzig am 7. November 2005 in der Talstraße 10 begrüßt werden.

 

10. Februar 2009

In seinem Vortrag „Grieg in Leipzig“ berichtet Grieg-Forscher und Vorstandsmitglied des Edvard Grieg – Gedenk- und Begegnungsstätte Leipzig e.V. Dr. Joachim Reisaus von der Beziehung des großen Norwegers zur sächsischen Musikstadt.   

 

1. und 8. März 2009

Die beiden unter Federführung der Leipziger Notenspur stattfindenden Musikalischen Salons locken ein zahlreiches musik- und kulturinteressiertes Publikum in die Talstraße 10.  

 

5. März 2009

Im Rahmen der Sendung „Lexi TV“ im MDR-Fernsehen erfolgt ein kurzer Bericht über die Grieg-Gedenkstätte und Griegs Wirken in Leipzig. Im Vorfeld wurden dafür Interviews mit Vorstandsmitglied Dr. Joachim Reisaus und dem ehemaligen Verlagsleiter von C.F. Peters in Leipzig, Norbert Molkenbur, geführt.  

 

7. März 2009

Unter dem Thema „Frauen in Männerdomänen - im Vergleich Deutschland/Norwegen“ veranstaltet das Königlich Norwegische Honorargeneralkonsulat Leipzig in der Talstraße das 3. Deutsch-Norwegische Frauenfrühstück. Ausgangspunkt der Diskussion ist der Roman „Kjære Voltaire“/„Geliebter Voltaire“ der norwegischen Autorin Margit Walsø.

 

13. März 2009

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse erläutert der Dresdner Autor und Verlagsleiter Gerd Sobtzyk Kindern die Entstehung eines Buches.

 

25. April 2009

Unter dem Titel „Gemischtes Doppel“ beteiligt sich die Edvard Grieg – Gedenk- und Begegnungsstätte erneut an der Museumsnacht, die erstmals zeitgleich in Leipzig und Halle stattfindet.

 

7. Mai 2009

Der Musiksalon der Grieg – Gedenk- und Begegnungsstätte erhält eine komplett neue Bestuhlung. Das Geld für das neue Mobiliar hatte die amtierende Vereinspräsidentin Ina Adler im vergangenen Jahr im Rahmen ihrer „Geburtstagsaktion“ „gesammelt“.

                       

16. Mai 2009

Ein Konzert an historischer Stätte setzt in Leipzig den Schlusspunkt hinter den „Internationalen Edvard-Grieg-Kongress 2009“, bei dem zuvor in Berlin Griegforscher aus vielen Teilen der Welt drei Tage lang ihre aktuellen Forschungsergebnisse vorgestellt und diskutiert hatten.

 

Im Rahmen der Veranstaltung wird Prof. Dr. Hella Brock zum Ehrenmitglied der Internationalen Edvard-Grieg-Gesellschaft ernannt.

 

14. Juni 2009

Als Beitrag des Vereins zum Tag der Musik des Deutschen Musikrates e.V., vom 12. bis 14. Juni 2009, findet eine Kulturexkursion zu den Händel-Festspielen nach Halle statt. Die Organisation liegt in den Händen von Vorstandsmitglied Uta Sander.

 

23. Juni 2009

Im Rahmen der Jüdischen Woche Leipzig blicken Peters-Verlagschronist Norbert Molkenbur und Hinrichsen-Enkelin Irene Lawford-Hinrichsen in der Veranstaltung „Das Leid des jüdischen Peters-Verlegers Dr. h.c. Henri Hinrichsen“ auf die Ereignisse vor 70 Jahren in der Talstraße 10, dem damaligen Sitz des Musikverlages Peters, zurück und berichteten vom schweren Schicksal der Verlegerfamilie.

 

29. August 2009

Im Rahmen der Notenspur-Kindermalaktion besuchen zahlreiche kleine Gäste die Begegnungsstätte, wo Puzzle, ein Quiz und viele Überraschungen auf sie warten. Ein besonderer Dank für die Unterstützung der Veranstaltung gilt der VNG – Verbundnetz Gas AG Leipzig.

 

 

19. September 2009

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wird der Verein in Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e.V. umbenannt und erhält mit Günter Neubert einen neuen Präsidenten. Gleichzeitig werden die ehemalige Vereinspräsidentin, Prof. Dr. Hella Brock, zur Ehrenpräsidentin und der ehemalige Schatzmeister, Norbert Molkenbur, zum Ehrenmitglied ernannt. 

 

19. September 2009

Im Garten der Talstraße 10, wird, die vom ehemaligen Gewandhauskapellmeister Prof. Dr. Herbert Blomstedt gesponserte und vom Leipziger Künstler Felix Ludwig gefertigte Grieg-Bronzebüste feierlich enthüllt. Anwesend sind neben dem Künstler auch der Kulturbotschaftsrat der Königlich Norwegischen Botschaft Berlin Frode Solberg, Leipzigs Oberbürgermeister  Burkhard Jung, Leipzigs Kulturbürgermeister Michael Faber, der Grundstückseigentümer Dr. Abdel Aziz, Gewandhausdirektor Prof. Andreas Schulz sowie viele interessierte Gäste.

 

3. Oktober 2009

Im Musiksalon der Begegnungsstätte empfängt die ehemalige Vereinspräsidentin und heutige Ehrenpräsidentin des Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e.V. Prof. Dr. Hella Brock anlässlich ihres 90. Geburtstages ihre Gäste. Vereinspräsident Günter Neubert überbringt in Vertretung des Vereins herzliche Glückwünsche.

 

22. Oktober 2010

Zum Rahmenprogramm der Herbstsitzung der Deutsch-Norwegischen Handelskammer, die in diesem Jahr in Leipzig stattfindet, gehört auch ein Besuch in der Talstraße 10.

 

28. Oktober 2009

Anlässlich ihres 90. Geburtstages am 3. Oktober 2009 hat der Norwegische Botschafter in Deutschland, S.E. Sven Erik Svedman, die Ehrenpräsidentin des Vereins, Prof. Dr. Hella Brock, zu einem Essen in seine Residenz nach Berlin eingeladen.  

 

4. November 2009

Die Vorstandsmitglieder Ina Adler und Uta Sander nehmen an der Gründungssitzung des „Straße der Musik e.V." in Halle teil.  

 

14. Dezember 2009

In Unterstützung der Leipziger Notenspur verkauft Vereinsmitglied Annelie Möschke am Stand der Universität Leipzig auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt „süße Noten“. Für 1,50 Euro gibt es ein Hefegebäck in Notenform, wovon fünfzig Cent der Leipziger Notenspur zugute kommen.

 

6. Februar 2010 

Im Musiksalon der Begegnungsstätte wird die, von Vereinsmitglied Dr. Volker Thiel aus Erfurt gesponserte Grieg-Porzellan-Büste feierlich eingeweiht. Gestaltet von Volkmar Dutz aus Meura, wurde die Büste in der Porzellanmanufaktur Kämmer im thüringischen Rudolstadt-Volkstedt hergestellt.

 

28. März & 11. April 2010

Die Grieg-Begegnungsstätte beteiligt sich im zweiten Jahr an den Musiksalons der Leipziger Notenspur.

 

24. April 2010

Unter dem Motto "Schöne Nachbarin" nimmt die Grieg-Begegnungsstätte an der 11. Leipziger Museumsnacht teil.

 

15. Mai 2010

10. Kammerkonzert mit Studierenden der HMT Leipzig

 

13. Juni 2010

Tagesexkursion des Vereins nach Zwickau mit Besuch der Oper Genoveva im Zwickauer Gewandhaus im Rahmen des Schumann-Festes 2010.

 

15. Juni 2010

Konzert zum 167. Geburtstag von Edvard Grieg mit dem Streichquartett der Universität der Künste in Berlin mit Werken von Grieg und Bartok.

 

6. & 13. Juli 2010

Ferienaktion für Schüler & Kinder: Veranstaltung im Rahmen des Leipziger Ferienpasses mit Malen, Puzzeln, Quiz und vielem mehr.

 

8. September 2010

Vortrag mit Musik zum Thema "Griegs religiöse Weltsicht" von Vorstandsmitglied Dr. Joachim Reisaus.

 

25. September 2010

Mitgliederversammlung, Konzert mit Prof. Dr. Joachim Dorfmüller und anschließend: Herbstfest in Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe Mitteldeutschland des Deutsch-Norwegische Freundschaftsgesellschaft e.V.

 

2. Oktober 2010

Unter Leitung von Vereinsmitglied Marion von Braun besuchen Mitglieder der Norwegisch-Deutschen Freundschaftsgesellschaft aus dem norwegischen Bergen die Grieg-Begegnungsstätte.

 

9. Oktober 2010

 

"Haugtussa - Kind der Berge": Lieder und Klaviermusik von Edvard Grieg nach dem Versroman von Arne Garborg mit Elfriede Schramm (Sopran) und Roland Erben (Klavier)

 

 

7. November 2010

"Ausstrahlung Ole Bulls auf Edvard Grieg und die norwegische Musik" mit Guro Kleven Hagen (Violine) und Gunnar Flagstad (Klavier) aus Norwegen

 

10. November 2010

Der Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e.V. präsentiert sich und seine Arbeit im Sonderzug der Leipziger Notenspur auf der Fahrt von Leipzig nach Borna und zurück. Musikalisch unterstützt werden die Vorstandsmitglieder Ina Adler und Uta Sander von Trompeter und Flügelhornist Michael Schlabes vom Rundfunkorchester Leipzig.

 

20. November 2010

11. Kammerkonzert mit Studierenden der HMT Leipzig

 

4. Dezember 2010

Jubiläumskonzert "Die blaue Blume der Romantik: Grieg und seine Vorgänger Schumann und Chopin" mit Rune Alver (Klavier) und Prof. Dr. Hella Brock (Moderation)

 

19. & 20. Februar 2011

Die Grieg-Begegnungsstätte Leipzig beteiligt sich mit zwei Veranstaltungen an den Musiksalons der Notenspur.

 

16. April 2011

Mitgliederversammlung 2011 des Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e.V.

 

 

7. Mai 2011

 Mit "Frauen um Peer Gynt", dargeboten von der Theatergruppe des Samuel-von-Puffendorf Gymnasiums aus Flöha, beteiligt sich die Grieg-Begegnungsstätte an der Museumsnacht, die zeitgleich in Leipzig und Halle stattfindet.

 

18. Juni 2011

"Norwegische Komponistinnen in der Nachfolge Edvard Griegs" präsentieren die beiden norwegischen Komponistinnen Tina Margareta Nilssen und Ingrid Andsnes in einem Konzert.

 

28. Juni 2011

In der Grieg-Begegnungsstätte wird die Henri-Hinrichsen-Büste eingeweiht.

 

11. & 16. August 2011

In zwei Veranstaltungen für Kinder von 8 bis 12 Jahren stehen norwegische Märchen auf dem Programm und begeistern die zahlreichen jungen Gäste, die beim Basteln einer Trollfigur viel Kreativität beweisen.

 

17. September 2011

"Das romantische Lied in Norwegen und Deutschland" präsentieren in ausgewählten Klavierstücken Prof. Dietmar Nawroth und Alexandra Röseler.

 

 15. Oktober 2011

Friedhelm Eberle liest aus Thomas Bernhards "Alte Meister". Am Flügel präsentiert Ketewan Warmuth dazu Werke von Händel, Haydn, Grieg u.a.

 

2.& 18. November 2011

"Zum Tee im Hause Hinrichsen" laden Uta Sander und Steffi Böttger in die Grieg-Begegnungsstätte ein. Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft Leipzig.