Start
Events
Klavierabend mit Håvard Gimse

Klavierabend mit Håvard Gimse

18
.
Juni
2021
Freitag
19:30
Uhr
Konzert

Programm:

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)

Scherzo B-Dur D 593 Nr. 1

Impromptu Es-Dur D 899 Nr. 2

JEAN SIBELIUS (1865–1957)

Stücke aus opp. 5, 75 & 76

FRÉDÉRIC CHOPIN (1810–1849)

Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31

GEIRR TVEITT (1908–1981)

Aus 50 Volksweisen aus Hardanger op. 150

EDVARD GRIEG (1843–1907)

Liedtranskriptionen opp. 41 & 52

Lyrische Stücke V op. 54

Klavier: Håvard Gimse

Håvard Gimse legte das Diplomexamen an der Hochschule der Künste Berlin unter Hans Leygraf ab und setzte danach seine Studien an der Norwegischen Musikhochschule in Oslo fort.

Gimse erhielt mehrere Auszeichnungen: 1987 den ersten Preis bei Jugend musiziert, 1996 den Grieg-Preis, 2004 den Sibelius-Preis. Diese Preise würdigen gleichzeitig seinen Einsatz für die norwegische sowie die nordische Musik im Allgemeinen. Bei ihm stehen auch weniger bekannte Komponisten aus Norwegen auf dem Programm. Deren Werke stellte Gimse außerdem in zahlreichen Einspielungen der Öffentlichkeit vor, so etwa alle fünf Klavierkonzerte von Geirr Tveitt.

Als Solist musizierte Gimse mit bedeutenden Orchestern weltweit. Kammermusikalisch ist er des Öfteren mit dem norwegischen Cellisten Truls Mørk zu erleben. Neben seinen Konzertauftritten unterrichtet Håvard Gimse als Professor an der Norwegischen Musikhochschule Oslo und gibt Meisterkurse im In- und Ausland.

Tickets

12€ / 9€ (ermäßigt)

Weitere Events

30
Mai
Sonntag
14:00
Uhr

Edvard Griegs Tonwelt und seine Beziehungen zu Leipzig

Moderiertes Konzert mit Anna Michelsen (Sopran) und Anja Kleinmichel (Klavier)
Konzert
19
Juni
Samstag
14:00
Uhr

Nordische Märchen und Musik

Familienkonzert mit Angelika Tilsner (Rezitation) und Anja Kleinmichel (Klavier)
Lesung
20
Juni
Sonntag
14:00
Uhr

Konzert mit dem KLang Duo

Kooperationsveranstaltung mit der Internationalen Draeseke-Gesellschaft e.V.
Konzert